Winterspaß geht mit vielen attraktiven Programmpunkten noch bis zum 8. Januar

Foto: Michael LotzDie Ente ist gegessen, Raketen und Böller längst Richtung Himmel geschickt – der Vegesacker Winterspaß geht weiter. Noch bis zum 8. Januar kann man Ferien- oder Urlaubstage und sonstige freie Zeit nutzen, um die festliche Zeit stimmungsvoll ausklingen zu lassen und dabei gleichzeitig richtig etwas zu erleben, zum Beispiel auf Bremens größter mobiler und überdachter Eislaufbahn auf dem Sedanplatz. Die Location trotzt auch konstanten Plusgraden und lädt dazu ein, mit Familie und Freunden auf den Kufen zu stehen, die passenden Schlittschuhe können gleich vor Ort ausgeliehen werden. Wer nur zuschauen möchte, kann es sich im angrenzenden Gastrobereich bei deutlich höheren Temperaturen und einem Glühwein oder Kakao gemütlich machen.

Werder hat Winterpause? Kein Problem! Am Samstag, 7. Januar, steht um 18.30 Uhr mit dem Finale des Eisstock-Cup-Turniers ein spannendes sportliches Ereignis an. Seit Ende November vergangenen Jahres haben mehr als 70 Teams um Sieg und den begehrten Wanderpokal gekämpft – acht Mannschaften haben es schließlich ganz nach oben geschafft und treten jetzt zum entscheidenden und letzten Spiel dieser Saison gegeneinander an. Anfeuern von der Bande ist ausdrücklich erwünscht – eine Mords-Gaudi! Ebenso wie ein Besuch in der urigen Vegesacker Almhütte auf dem Kleinen Markt. Hier lässt es sich nach Eislauf oder Shoppingbummel bei diversen Köstlichkeiten wunderbar entspannen. Am Freitag, 6., und Samstag, 7. Januar steigt außerdem jeweils um 18 Uhr noch einmal eine Hüttengaudi, bei der ein DJ ordentlich einheizt.
Auch die vielen Buden und Stände - vom „Dorf“ auf dem Sedanplatz über die festlich geschmückte Ellipse bis hin zum illuminierten Glühweinstand in der „Breite Straße“ – sind noch immer geöffnet und bieten die verschiedensten Leckereien an. Eine gute Gelegenheit, auch mal eine Pause einzulegen, wenn man durch die festlich beleuchtete Einkaufsmeile bummelt, was im Übrigen ein durchaus lohnenswertes Vorhaben sein kann: Viele Händler haben Saisonware bereits deutlich reduziert und da lässt sich sicher das eine oder andere Schnäppchen machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen